Feierabendlicher Alptraum

Was gibt es schöneres, als den Feierabend in einem Zug mit ca. 15 besoffenen Dorfdeppen zu begehen, welche laut klatschend, singend und grölend ihr Primatentum feiern?

Noch besser: Kollege sitzt mit im Zug, da gebietet die Höflichkeit, keine In-ears in den Gehörgang zu stecken, bis sie auf der anderen Seite wieder rauskommen.

Also bemüht lächelnd, sich über die unfassbare Dummheit der Mitmenschen im Zug sitzend mit dem Schicksal abfinden…

Haltestelle, ich komme… Wo ist eigentlich die DB-Security, wenn man sie mal braucht?

Advertisements
  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: