Archiv für August 2011

An dieser Stelle einen Dank an die moderne Pharmakologie.

Ohne euch würde es so tolle Erfindungen wie Ibuprofen nicht geben.

Danke von ganzem Herzen. Der geneigte Leser mag es schon vermutet haben, ich habe Kopfschmerzen. Wie Sau.

Die Frage, die ich mir stelle, wie soll so eine kleine, unschuldig aussehende Tablette eigentlich wissen, daß sie idealerweise von meinem Darm bitte in mein Hirn wandern soll um dort ihre Wirkung zu entfalten? Na ja, Hauptsache, es klappt irgendwie…

Und um das auch noch mal festzuhalten: heute ist ein Scheißtag. Gute Nacht.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

An meine Freundin.

Es tut mir leid, aber es ist soweit.

Ich habe eine andere. Ich wollte es Dir ja schon vorher sagen, aber ich war von ihren realistischen Formen, ihrem guten Aussehen und ihrer realistischen Darstellung abgelenkt.

Ich weiß, ich hätte Dir früher sagen sollen, daß wir uns kennengelernt haben, aber ich war so fasziniert von ihr…

 

Mein 3DS!!

 

Bitte nicht eifersüchtig sein…

 

4 Kommentare

Gute Idee,

Noch kurz vor dem Einschlafen einen Horrorfilm zu schauen, der von vielen ekligen Insekten handelt. Mich juckts überall. Toll.

Hinterlasse einen Kommentar

Feierabendlicher Alptraum

Was gibt es schöneres, als den Feierabend in einem Zug mit ca. 15 besoffenen Dorfdeppen zu begehen, welche laut klatschend, singend und grölend ihr Primatentum feiern?

Noch besser: Kollege sitzt mit im Zug, da gebietet die Höflichkeit, keine In-ears in den Gehörgang zu stecken, bis sie auf der anderen Seite wieder rauskommen.

Also bemüht lächelnd, sich über die unfassbare Dummheit der Mitmenschen im Zug sitzend mit dem Schicksal abfinden…

Haltestelle, ich komme… Wo ist eigentlich die DB-Security, wenn man sie mal braucht?

Hinterlasse einen Kommentar

Mein Highlight

des Tages. Eben bei einem großen, deutschen Reseller für Apple Produkte:

Frage des Kunden zum Magic Trackpad: gibt es das auch ohne Kabel?

Verkäufer: Äh, das ist immer ohne Kabel, das ist unsere Diebstahlsicherung…

Herrlich.

Hinterlasse einen Kommentar

Rechtschreibung 1

Okay. Ich machen später.

20110809-092155.jpg

2 Kommentare

Meine Tastenbeleuchtung…

ist hier noch gar nicht ausreichend gewürdigt worden.

Wie angenehm, auch mal im Dunkeln zu erkennen, was man eigentlich schreibt!

 

 

Wie meine Freundin schon sagte, es hat was Weihnachtliches…

 

Ich könnte mich den ganzen Abend daran erfreuen. Ich glaube, ich werde die Nacht damit zubringen, die Beleuchtung aus und wieder einzuschalten.

14 Kommentare